bä-dü| de
Produkte Shop Über uns

Löu

Zurück zur Produkte-Übersicht
Weiter zum nächsten Produkt


Informationen zum Spiel

«Etwas, das auf Berndeutsch und sicher auch auf Baseldeutsch einen besonderen Reiz hat, sind die Schimpfwörter.», sagte der Berner Chansonnier Mani Matter im Jahr 1972. «Ich habe immer besonders Freude darah, weil man nämlich nicht so genau weiss, was sie eigentlich bedeuten. Aber nach dem Klang kann man sich irgendetwas darunter vorstellen. Zum Beispiel ein Glünggi; das ist nicht das gleiche wyne Sürmu. Und manchmal ich jemand einfach ein Löu.»

Mit diesem Zitat steigt er in sein Lied «E Löu, e blöde Siech, e Glünggi u ne Sürmu» ein. Auch wir sind begeistert von berndeutschen Schimpfwörtern und widmen dem «Löu», dem «blöde Siech», dem «Glünggi» und dem «Sürmu» ein Kartenspiel. Das Kartenspiel Löu unterstützt das Klischee, dass Berner:innen nicht selten und ziemlich gerne auch mal fluchen.

Ziel des Spiels ist es, am Schluss so wenig Punkte wie möglich zu erzielen. Alle Handkarten, die man nach Spielschluss nicht ablegen konnte, ergeben Minuspunkte. Der «Löu» beispielsweise gibt 20 Minuspunkte – deshalb sollte man diesen zum Beispiel möglichst schnell loswerden.


Erweiterte Spielanleitung

Aufgrund verschiedener Rückmeldungen haben wir die Spielanleitung für den «Löu» ergänzt. Alle, die das Spiel bereits bei uns gekauft haben, können hier die erweiterten Spielregeln herunterladen.


Weitere Informationen

Die Lizenzrechte für die Verwendung der Begriffe und Zitate von Mani Matter haben wir im Vorfeld abgeklärt. Die Verwendung ist rechtens und legal.






Drei Jasskarten Bärndütsch
Drei Jasskarten Bärndütsch
Drei Jasskarten Bärndütsch

Fakten zum Spiel

Inhalt:120 Spielkarten, 1 Anleitung
Personen:2 - 4
Alter:8 +